„Die Liebe fällt nicht weit vom Strand“ von Franziska Jebens

Manchmal muss man nur das Meer sehen, um seine Träume zu finden Mit „Die Liebe fällt nicht weit vom Strand“ vereint Franziska Jebens Sehnsüchte, Träume und Bauchgefühl.

Wie ich zu Franziska Jebens kam:

Wie hier schon öfter erwähnt, habe ich immer sehr viel Mitleid mit den Büchern, die als Mängelexemplare in Supermärkten oder Drogeriemärkten ihr Dasein fristen. Und wann immer ich ein paar Groschen übrig habe und mich der Einband anlacht (ja, ich kaufe nach dem Einband), entschließe ich mich dazu, ein Buch von seinem traurigen Dasein zu retten und mitzunehmen. Meistens ist nämlich nur das Cover kaputt oder es wurde sogar extra gestanzt, damit man die Preisbindung umgeht.

Klappentext – worum geht es in „Liebe fällt nicht weit vom Strand“?

Sophies Leben ist überhaupt nicht so, wie sie es sich mal ausgemalt hat. Ihr Job als Assistentin bei einem Hamburger Filmverleih nervt extrem, mit ihrem Freund läuft es auch nicht mehr rund, und ihr Traum von einer Karriere als Köchin scheint in weite Ferne gerückt zu sein. Als sie aus Versehen die Marketingleitung für den neuesten Blockbuster-Film an der Nordsee übernehmen soll, ist sie komplett überrumpelt und sagt zu.

Für Sophie ist ihr Aufenthalt am Meer damit eigentlich schon turbulent genug, aber das Schicksal legt noch eine Schippe drauf. Während der Dreharbeiten der romantischen Komödie in den Dünen Dänemarks lernt sie einen attraktiven Unbekannten und dessen Hund kennen – und vergisst dabei ganz, dass sie zu Hause ja eigentlich schon liiert ist …

Mein Fazit zum Liebesroman von Franziska Jebens:

Die exakt 400 Seiten ließen sich problemlos in einem Rutsch lesen, ich habe „Die Liebe fällt nicht weit vom Strand“ aufgesogen. Der Schreibstil ist unglaublich angenehm und die Perspektive aus Sophies Sicht trägt durch das gesamte Buch.

Der Autorin Franziska Jebens ist mit diesem Roman ein richtig schöner klassischer Liebesroman gelungen. Die Geschichte zwischen Sophie und Tim ist verzwickt, weil Sophie am Guten im Menschen festhält, während Tim sich wie das typische Alphamännchen aufführt und wohl eine Frau bräuchte, die erst noch gebacken werden muss. Gleichzeitig führt Sophie einen Job aus, der die Flucht vor der Konfrontation mit Tim und ihrem Vater darstellt und stolpert aus Versehen in den nächsten Job.

So verstrickt sich die Protagonistin in Perspektiven und Sehnsüchte, die nicht ihre sind und vernachlässigt ihre eigenen Ziele. Nebenbei begegnet sie der Liebe und stolpert in das nächste Abenteuer mit Konfliktpotential.

Ich saß mehr als einmal mit „Die Liebe fällt nicht weit vom Strand“ in der Hand da und dachte mir, Sophie muss jetzt endlich die Kurve bekommen. Warum lässt sie sich das bieten und wieso zieht sie nicht ihr Ding durch? Gleichzeitig hat sie so urkomische Charaktere zur Seite gestellt bekommen, dass das Ganze wieder in sich schlüssig war. Da heiratet die beste Freundin spontan in Las Vegas, während Sophie in Dänemark am Strand einen nervigen Schauspieler ertragen und abwertende Kommentare über ihre Karriere ergehen lassen muss. Und auch Carlos, ihr Lieblingskollege, hat bei mir ein Stein im Brett.

Dann durfte ich auf den letzten Seiten doch aufatmen, weil die Protagonistin endlich in die Pötte kommt, diesen widerlichen Tim absägt, ihren Job hinschmeißt und zu ihrer Liebe an die Nordsee reist – um dann auf die ungeliebte Kollegin in seinem Haus zu stoßen, die ihr erzählt, da liefe was. Zum Glück hilft ihr der griechische Barbesitzer am Strand aus der Patsche und das Happy End mit Mr Right ist besiegelt.

Natürlich hat sie zum Schluss ihren Foodtruck und reist damit – und mit ihrem neuen Partner – um die Welt. Wenn schon, denn schon.

Wer also auf leichte, kurzweilige Liebesgeschichten steht, ist hiermit gut bedient und wird seine Freude damit haben! Für 5 Sterne hat mir der Tiefgang gefehlt.

Meine Bewertung von „Die liebe fällt nicht weit vom Strand“:

Rezension von " Die Liebe fällt nicht weit vom Strand " von Franziska Jeben. Der Liebesroman wurde mit 4 von 5 Sternen von Julie auf julies-buecherliebe.de bewertet.

Hier kannst du das Buch kaufen:

Amazon*

Thalia*

400 Seiten

Taschenbuch 10, 00 €

Erscheinungsdatum 20.6.20

ISBN 3548062628

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

Weitere Liebesroman-Rezensionen findest du hier.

 

*Affiliate Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Proudly powered by WordPress | Theme: Looks Blog by Crimson Themes.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner